Arbeiten in Zeiten des Personalmangels

Umgang mit Abwesenheiten von Dienstkräften: Informationen und Ratschläge der Pankower Beschäftigtenvertretungen für einen kollegialen Umgang miteinander unter Bedingungen des Personalmangels

Liebe Kolleg*innen, in diesen Zeiten des extremen Personalmangels ist Arbeitszeit ein hart umkämpftes Gut. Dies schlägt sich auch in der Kommunikation an den Schulen nieder. Deutlich wurde dies aus einzelnen Rückmeldungen zur Personalversammlung, an der Kolleg*innen aufgrund dienstlicher Verpflichtungen nicht teilnehmen „durften“, obwohl alle Beschäftigten ein gesetzliches Recht auf Teilnahme haben.

Personalmangel bleibt erst einmal Dauerzustand. In diesem Dampfkessel ist der Zugriff auf die Arbeitszeit der Beschäftigten aus Sicht der Schulleitungen sehr wichtig, denn sie sind verantwortlich dafür, dass die Schule unter diesen schwierigen Bedingungen funktioniert. Für Beschäftigte ist es selbstverständlich auch unter den derzeitigen Bedingungen unabdingbar, Leben und Arbeiten unter einen Hut zu bekommen, demokratisches Engagement ausüben zu können (z.B. in Form einer Streikteilnahme), die persönliche und berufliche Weiterentwicklung zu gestalten (z.B. durch einen Schulwechsel oder eine andere Tätigkeit) und in diesem Sinne die eigenen Rechte wahrzunehmen.

(Lesen Sie weiter in unserer PR-Info 12/2021 vom 18.11.2021)

Informationen zum Schuljahresstart 2021/22

Liebe Kolleg*innen, der Personalrat wünscht Ihnen einen guten Neustart nach den Sommerferien. Wir hoffen, dass Sie sich nach einem überaus fordernden Schuljahr gut erholen konnten und gesund aus dem Urlaub zurückgekommen sind. Alle neuen Kolleg*innen begrüßen wir als Ihre Interessenvertretung herzlich!

In unserer PR-Info 09/2021 vom 05.08.2021 finden Sie Informationen zu folgenden Themen:

  • Corona-Regelungen zum Schulstart
  • Wechsel des betriebsärztlichen Dienstes
  • Dienstliche Endgeräte: Stand der Dinge (Wir bitten hier um Ihre Mithilfe!)
  • Personalversammlung am 05.10.2021
  • In eigener Sache: Sprechstunde des Personalrats und personelle Veränderung

Tätigkeitsbericht des Personalrats

Liebe Kolleg*innen, bereits am 27.10. haben wir die Schulen informiert, dass wir eine Durchführung der für den 02.11. und 16.11. angekündigten Personalversammlungen unter den derzeitigen Bedingungen nicht verantworten können. Die Termine wurden von uns abgesagt. Wir hoffen, dass wir im Frühjahr die Personalversammlungen nachholen können!

Der Personalrat ist verpflichtet, jährlich auf einer Personalversammlung einen Tätigkeitsbericht zu erstatten und sich den Fragen aller Kolleg*innen zu stellen (§ 47 PersVG). Wir kommen dem nach, indem wir Ihnen einen Tätigkeitsbericht per E-Mail über Ihre Schulleitung zukommen lassen. Der Tätigkeitsbericht enthält Informationen, die nur für den internen Dienstgebrauch bestimmt sind. Er wird deshalb nicht auf unserer Website veröffentlicht. Bitte geben Sie die Datei auch nicht weiter.

Außerdem bietet der Personalrat eine telefonische Sondersprechzeit am Montag, den 16.11.2020, von 08:00 bis 17:00 Uhr, an, insbesondere um Rückfragen zum Tätigkeitsbericht zu beantworten und Ihre Fragen, Kritik, Vorschläge und Beschwerden entgegenzunehmen. » Weiterlesen

Verschiebung der Personalversammlungen

Aufgrund der aktuellen Infektionsentwicklung sieht sich der Personalrat nicht instande, die Durchführung der angekündigten Personalversammlungen am 02. und 16. November zu verantworten. Diese Termine wurden von uns abgesagt. Wir hoffen, dass wir im Frühjahr zügig die Personalversammlung nachholen können.

Am Freitag, den 30.10., werden wir den Tätigkeitsbericht des Personalrats per E-Mail an alle Schulen senden. Am 16.10. werden wir eine ganztägige Sonder-Telefonsprechzeit anbieten, um z.B. Rückfragen zum Tätigkeitsbericht zu beantworten.

Bleiben Sie gesund!

Ihr Personalrat

Einladung zur Personalversammlung

*** Ihre Rückmeldung für spätestens 30. September ist erforderlich! ***

Sehr geehrte Kolleg*innen,

Dieses Jahr verläuft nicht so wie alle anderen, die Corona-Pandemie hält uns alle in Schach, alle Beschäftigten sind zu erhöhter Aufmerksamkeit und Sorgfalt aufgerufen.

Wir beobachten mit Sorge die Entwicklungen in den Schulen und setzen uns für die Interessen aller Beschäftigten ein.

Vom 23. bis 26. November 2020 finden die Wahlen zum Personalrat in Berlin statt. Nach § 47 PersVG wird auf einer davor durchzuführenden Personalversammlung gegenüber den Beschäftigten Rechenschaft über die geleistete Arbeit abgelegt.

» Weiterlesen

Einladung zur Teilpersonalversammlung der Lehrkräfte

am Mittwoch, den 30.10.2019, 12 Uhr (Einlass 11:30 Uhr)

in der Aula der Max-Taut-Schule (Fischerstr. 36, 10317 Berlin, S-Nöldnerplatz)

Als Tagesordnung schlagen wir folgende Schwerpunkte vor:

1. Tätigkeitsbericht

2. Lehrkräfte und Datenschutz

3. Aktuell, akut, ärgerlich

4. Tarif und Besoldung

Im Anschluss an die Teilpersonalversammlung und in den Sprechstunden des Personalrats besteht die Gelegenheit, schulspezifische Fragen zu stellen.

PR-Info 08/2019 (17.09.2019)

„Mangel an pädagogischem Personal kein Wunder“

Die Teilpersonalversammlung der Erzieher*innen und Betreuer*innen der Region Pankow war mit 250 Kolleginnen und Kollegen sehr gut besucht. Es wurde eine Resolution mit Forderungen an den Senat beschlossen.

Auf der Versammlung verlas ein Kollege einen Offenen Brief, in dem er die Arbeitsbedingungen an den Grundschulen kritisiert. Darin heißt es u.a.:

» Weiterlesen