Advent, Advent – April, April?

Für Verärgerung sorgte die Senatsverwaltung im November 2019 mit ihren abschlägigen Schreiben zur Anerkennung förderlicher Zeiten an eine bestimmte Gruppe von angestellten Lehrkräften. Ein Pankower Kollege schrieb der Personalstelle dazu:

„Der Umgang der Senatsverwaltung für Bildung mit angestellten Lehrkräften, die tagtäglich unter – im Vergleich zu anderen Bundesländern – deutlich erschwerten Bedingungen ihren Dienst erledigen, empfinde ich als absolut unangemessen. Dies ist für mich ausdrücklich keine Frage der Bezahlung, sondern des Respekts und der Wertschätzung gegenüber meiner persönlichen Arbeit und der meiner Kollegen.“

Wir dokumentieren dazu unsere PR-Info 12/2019 mit Ratschlägen an die Betroffenen.

» Weiterlesen

Resolutionen der Teilpersonalversammlung der Lehrkräfte

Resolutionen der Teilpersonalversammlung der Lehrkräfte der allgemeinbildenden Schulen Pankow vom 08.03.2018

Wir fordern die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie auf, die durch die Mitarbeiter*innen-Befragung erfassten Mängel als solche anzuerkennen und zügig zu beheben. Die Senatsverwaltung muss sich ernsthaft den strukturellen Problemen zuwenden, die vor allem in den Antworten auf die offen gestellten Fragen benannt werden.

Außerdem fordern wir:

» Weiterlesen