Einladung zur Teilpersonalversammlung der Lehrkräfte

An alle Lehrkräfte der allgemeinbildenden Schulen Pankow

Einladung zur Teilpersonalversammlung am 08. März 2018

Beginn: 11 Uhr (Einlass ab 10.30 Uhr)

in der Aula der Max-Taut-Schule, Fischerstr. 36, 10317 Berlin (Nähe S-Bahnhof Nöldnerplatz S5/S7/S75; 26 Min. von S-Pankow)

Wir schlagen folgende Tagesordnung vor:

  1. Tätigkeitsbericht
  2. Pankow baut (endlich) – Stadtrat Dr. Kühne hat sein Kommen zugesagt
  3. Ergebnisse der Mitarbeiterbefragung
  4. Arbeitsbelastung: Was muss der Senat tun? Was können wir tun?
  5. Gehalt und Besoldung

Mit freundlichen Grüßen

Streichardt

Vorsitzender

PR-Info 04/2018

Umgang mit Teilzeit

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

beim Thema „Teilzeitbeschäftigte Lehrkräfte“ tut sich etwas. Mehr und mehr Kollegien beschließen auf ihrer Gesamtkonferenz eine Entlastung von Teilzeitbeschäftigten in Form einer anteiligen Reduzierung außerunterrichtlicher Tätigkeiten. Dies begrüßen wir als Personalrat sehr!

Auf unserer Website haben wir Informationen zur neuen Rechtslage und mehrere Beispiele für schulinterne Regelungen aufgeführt, die Sie als Anregung nutzen können.

» Weiterlesen

Anmeldezeitraum an Oberschulen

An alle Sekretär*innen der Oberschulen

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

zunächst wünschen wir Ihnen ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr 2018.

Nach unserer Beratung am 12.12.2017, in der u.a. die zusätzlichen Arbeitsbelastungen aufgrund des veränderten Anmeldezeitraums von Schüler*innen an Oberschulen thematisiert wurden, haben wir uns umgehend an den zuständigen Leiter der Abteilung II, Herrn Duveneck, gewandt. In unserem Schreiben benannten wir deutlich die unzumutbaren zusätzlichen Belastungen, die für Sie entstehen und forderten nachdrücklich, zu der bisherigen Regelung zurückzukehren. Leider haben wir bisher keine Antwort erhalten. Wieder einmal zeigt die Behörde, was Sie unter Wertschätzung versteht.

» Weiterlesen

Mitarbeiterbefragung 6.-17. Februar

Im Februar startet die Mitarbeiterbefragung zum Thema Arbeit und Gesundheit. Viele Personenvertretungen haben jahrelang dafür gekämpft, dem Arbeitgeber diese Befragung abzufordern, um Arbeitsbelastungen und Gesundheitsgefährdungen besser benennen und verbindliche Konsequenzen einfordern zu können.
Die pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der allgemeinbildenden Schulen Pankows sind in der nunmehr dritten Runde der Befragung endlich auch an der Reihe. Alle an der Schule pädagogisch Tätigen, die bei der Senatsschulverwaltung beschäftigt sind, haben das Recht zur Teilnahme, egal ob unbefristet oder befristet oder über PKB finanziert.

» Weiterlesen